Start Schuld­ner­be­ra­tung Kre­dit­rah­men Kosten sen­ken Zu­satz­ver­dienst in english

Schuldnerberatung

portemonnaie von pixabay

Offene Rechnungen bezahlen

Rechnungen nie ignorieren

Wenn in den nächsten Tagen eine Rechnung zu bezahlen ist und kein Geld dafür da ist, lässt sich in den meisten Fällen irgendeine Lösung finden. Die Rechnung einfach gar nicht zu bezahlen, ist die grundsätzlich die schlechteste und falsche Lösung. Unbezahlte Rechnungen sammeln sich an, bis letzten Endes nach drei Mahnungen von den Gläubigern ein Titel eingeholt wird, der dann mit einer Pfändung durch einen Gerichtsvollzieher durchgesetzt werden kann. Zudem entstehen eine ganze Reihe zusätzlicher Kosten durch Mahngebühren und für den Gerichtsvollzieher, die auch bezahlt werden müssen. Falls es vollkommen unmöglich ist, die Rechnung zu begleichen, sollte unbedingt persönlicher Kontakt mit dem Gläubiger aufgenommen werden und die Situation besprochen werden. Es kann sein, dass sich der Gläubiger bereit erklärt, die Rechnung zu stunden, was bedeutet, dass ein Zahlungsaufschub eingeräumt wird.

Schulden nur bei einer zentralen Stelle machen

Wenn man noch nicht total überschuldet ist, ist die einfachste und schnellste Lösung, den Kreditrahmen über den Dispositionskredit, eine Kreditkarte oder einen Ratenkredit zu erhöhen. Um nicht den Überblick über die offenen Rechnungen zu verlieren, ist es grundsätzlich am sinnvollsten, Schulden nur an einer einzigen Stelle zu machen, zum Beispiel auf dem Girokonto, der Kreditkarte oder mit einem Ratenkredit. Wer sich an verschiedensten Stellen Geld leiht, verliert ganz schnell den Überblick, was längerfristig zu noch größeren Problemen führt. Geld von Freunden und dert Familie zu leihen führt oft zu Enttäuschungen und Streit. Viele Freundschaften sind schon daran zerbrochen. Wenn man sich Geld bei einer seriösen Bank leiht, ist das ein Geschäftsverhältnis ohne persönliche Gefühle, was den Umgang mit eventuell auftretenden Problemen und Meinungsverschiedenheiten ungemein erleichtert.

Lebensstil ändern

Absolute Bedingung für das Aufnehmen weiterer Kredite muss dann aber unbedingt sein,  gleichzeitig die laufenden Kosten zu senken. Zudem gibt es auch ohne festen Arbeitsvertrag oder zusätzlich zur regulären Beschäftigung die Möglichkeit, durch kurzfristige Jobs schnell zusätzlich Geld zu verdienen.

Zahlungsunfähigkeit: Grenzen beim Aufnehmen von Krediten

Wenn Sie schon soweit verschuldet sind, dass Ihnen die Banken keinen Kredit mehr gewähren, weil Ihre Schufa-Punkte zu schlecht sind, sollten Sie eigentlich kein Geld mehr aufnehmen. In diesem Fall müssten Sie einen Kredit bei Banken aufnehmen, die Kredite ohne Schufa vergeben. Für Menschen, die so hoch verschuldet sind, dass es für sier unmöglich ist, die Schulden zu begleichen, gibt es als allerletzte Möglichkeit die Privatinsolvenz, die aber in Jedem Fall vermieden werden sollte.

Bargeldlos Reisen

Im Rahmen dieses Ratgebers gibt es außerdem noch nützliche Hinweise zum Reisen ins Ausland ohne Bargeld.

Der Dispositionskredit ist ausgeschöpft

Wenn Sie eine hohe Rechnung bekommen haben und ihr Dispositionskredit ausgeschöpft ist, haben Sie zunächst die Möglichkeit, bei ihrer Hausbank nachzufragen, ob sie ihren Dispositionskredit noch ein wenig zu erhöht.

Wenn das nicht der Fall ist, hat das in der Regel seine Berechtigung: Die Bank überschlägt objektiv und mathematisch anhand ihrer Einnahmen und Ausgaben der letzten Monate, ob es wahrscheinlich ist, dass sie die Schulden in näherer Zukunft begleichen können. Ihr Dispositionskredit ist an ihre Einahmen gebunden. Wenn Sie keine Erhöhung ihrer Einnahmen in den nächsten Wochen und Monaten erwarten, sollten Sie eine negative Entscheidung ihrer Bank ernst nehmen. Eine Weiterverschuldung ist längerfristig nicht sinnvoll und verstärkt den Problemdruck weiter.

Wenden Sie sich direkt und unverzüglich an den Rechnungsaussteller und schildern Sie ihre Lage. Vielleicht können sie eine Ratenzahlung oder Zahlung zu einem späteren Zeitpunkt absprechen. Seien sie auf keinen Fall untätig und warten, bis Rückbuchungen, Mahnungen und Inkassounternehmen auf sie zukommen. Der Rechnungsbetrag erhöht sich dadurch laufend. Am Ende tritt ein Gerichtvollzieher auf sie zu, auch dessen Kosten werden an Sie weitergegeben.

Wenn Sie in der kommenden Zeit zusätzliche Einahmen erwarten oder ein Konzept haben, wie sie in Zukunft ihre Ausgaben reduzieren können, können Sie kurzfristig ihren Kreditrahmen über eine weitere Bank erweitern.

Wenn Sie noch keine Kreditkarte haben, keine laufenden Ratenkredite abbezahlen und keinen negativen Schufaeintrag haben, können Sie eine Kreditkarte bestellen und die Rechnung zunächst darüber begleichen. Das gibt ihnen einige Wochen Spielraum, allerdings müssen sie langfristig in der Lage sein, den offenen Betrag über Einnahmen oder Reduzierung der Ausgaben zu begleichen.

Spartipp: Die Barclaycard ist eine kostenlose Kreditkarte ohne Jahresgebühr.

Sollten Sie diese Möglichkeit schon erschöpft haben aber noch keinen Ratenkredit in Anspruch genommen haben könnten Sie einen Ratenkredit aufnehmen, wenn Sie keinen negativen Schufaeintrag haben. So könnten sie eine Kreditsumme aufnehmen, die ihre aktuellen Disposchulden, Kreditkartenschulden und die neue Rechnung deckt. Jetzt müssen sie monatlich eine bestimmte Summe für den Ratenkredit bezahlen. Da der Zinssatz bei Ratenkrediten wesentlich niedriger als bei einem Dispositionskredit oder Kreditkartenkonto ist, reduzieren Sie die Endsumme der angefallenen Schulden. Dieser Prozess wird Umschuldung genannt. Sprechen Sie mit ihrer Hausbank über die Konditionen für einen Ratenkredit.

Wenn Sie ihren Ratenkredit über das Internet aufnehmen möchten, können sie das bei Creditolo machen.

Wenn Sie aufgrund bereits laufender Kredite oder unbezahlter Rechnungen in der Vergangenheit bei der Schufa registriert sind, kann es sein, dass sie keinen Ratenkredit mehr bei den großen Kreditanbietern bekommen. Lesen sie hier weiter.

Laufende Kosten senken

Kontoführungsgebühren

Aktuell  bieten nur noch sehr wenige Banken ein kostenloses Girokonto an. Im September 2016  hat die Verbraucherzentrale sogar sechs Kreditinstitute wegen zu hoher Gebühren beim Basiskonto abgemahnt. Die meisten Banken verlangen monatliche Grundgebühren und zudem Gebühren für Überweisungen, Daueraufträge und Einzüge - sogar, wenn Sie per Onlinebanking erledigt werden.  Kündigen Sie noch heute ihr kostenpflichtiges Girokonto und sparen monatlich viel Geld. Wechsel Sie zum Beispiel zu comdirect , einem der letzten Anbieter von kostenlosen Girokonten. Das Konto bietet kostenlose Kontoführung (ohne Mindestgeldeingang), eine kostenlose Bank- und Visa-Karte und weltweites kostenloses Bargeld-Abheben. Für Überweisungen und Daueraufträge fallen keine Gebühren an. Ohne eine Filiale aufsuchen zu müssen können Sie das Konto hier online eröffnen und die Identitätsfeststellung in einer Postfiliale Ihrer Wahl durchführen lassen.

Kostenfalle Auto

Wenn Sie kein leidenschaftlicher Autofahrer sind und in einer größeren Ortschaft oder Stadt wohnen, könnten sie auf einen eigenen PKW verzichten. Für meistens weniger als 100€ bekommen sie eine Monatskarte für öffentliche Verkehrmittel. Wenn der Weg zur Arbeit nicht zu lang ist, tun Sie etwas für ihre Gesundheit und fahren mit dem Fahrrad. Viele größere Städte bieten Carsharing an, wenn Sie in Einzelfällen unbedingt einen PKW benötigen. Ab 60€ pro Tag können Sie auch einen Mietwagen bei den bekannten Firmen ausleihen. Rechnen Sie das für ihre Bedürfnisse einmal aus. Wieviel bezahlen Sie jährlich für ihr Auto (Versicherung, Steuern, Benzin, Reparaturen, Wertverlust)? Wieviel würden Sie in einem Jahr ausgeben, wenn Sie ein Fahrrad oder öffentliche Verkehrsmittel nutzen und gelegentlich ein Stadtteilauto oder Mietwagen ausleihen? Fahren Sie einmal zur Probe mit öffentlichen Verkehrmitteln oder einem Fahrrad zur Arbeit. Wollen Sie auf ein Auto nicht verzichten, könnten Sie trotzdem die Benzinkosten senken, wenn Sie mit Kollegen Fahrgemeinschaften für den Arbeitsweg organisieren. Haben Sie bei ihrem Auto hohe Kosten durch Versicherung, Steuern und Benzin? Überlegen Sie sich, ob ein kleineres Auto mit weniger Leistung nicht auch seinen Zweck erfüllt.

Mietwohnung kritisch überprüfen

Kennen Sie den Mietspiegel für ihre Wohngegend? Haben Sie einen Gas- oder Elektroherd? Wird das Wasser in ihrer Wohnung mit Strom oder Gas erhitzt? Wie gut ist die Wärmeisolierung? Wie hoch sind die Heizkosten? Oft bleiben Menschen aus Gewohnheit und Unlust auf einen kraftzehrenden und anstrengenden Umzug lange in einer überteuerten Wohnung wohnen. Wenn Sie noch länger in ihrer Stadt wohnen bleiben, beobachten Sie nebenbei den Wohnungsmarkt und schauen sich gelegentlich eine Wohnung an. Sie stehen nicht unter Zeitdruck, sollten ihr Ziel aber nicht aus den Augen verlieren. Wenn Sie beispielsweise durch den Umzug in eine preiswertere Wohnung nur 150€ monatlich sparen, sind das in fünf Jahren 9000€.

Krankenkasse

Haben Sie sich schon einmal mit den unterschiedlichen Angeboten der gesetzlichen und privaten Krankenkassen beschäftigt? Durch den Wechsel zu einer anderen Krankenkasse, können Sie höchstwahrscheinlich monatlich Geld einsparen. Wenn Sie durch einen Wechsel der Krankenkasse monatlich 50€ sparen können , sind das in fünf Jahren 3000€. Einen Leistungsvergleich der gesetzlichen Krankenversicherungen können sie bei Focus machen.

Wie oft sind Sie in den letzten Jahren beim Arzt gewesen? Es gibt private Krankenversicherungen mit einer Selbstbeteiligung, zum Beispiel 750€ jährlich. Dafür sinken die monatlichen Beiträge stark nach unten. Beispielsweise bekommt ein 20jähriger gesunder Mensch, der selbstständig oder Freiberufler ist, für 50€ monatlich eine private Krankenversicherung. Ein 33jähriger Selbstständiger oder Freiberufler bezahlt 140€. Auch für Angestellte gibt es günstigere Angebote als die gesetzlichen Versicherungen bieten. Wenn Sie das genauer interessiert, können Sie auf Tarifcheck24 die Anbieter vergleichen.

Versicherungen

Das gleiche wie für Krankenkassen gilt natürlich auch für alle anderen Arten von Versicherungen: Haftpflichtversicherung, Hausratversicherung, KFZ Versicherung oder Lebensversicherung. Wenn Sie viele laufende Versicherungen oder insgesamt hohe monatliche Kosten für Ihre Versicherungen haben, könnten Sie durch den richtigen Anbieterwechsel Ihre Leistungen behalten und trotzdem weitere monatliche Kosten sparen. Auf der Internetseite Tarifcheck24 können Sie alle Arten von Versicherungen vergleichen und die günstigsten Anbieter für sich herausfinden.

Dispositionskredite und Kreditkartenkonten

Der Zinssatz bei Dispositionskrediten und Kredikartenkonten ist sehr hoch, meistens zwischen 8% und 12% pro Jahr. Wenn ihr Girokonto und ihre Kreditkarte dauerhaft tief in den roten Zahlen stehen, lohnt sich eine sogenannte Umschuldung. Dabei wird ein Ratenkredit in der Höhe der Schulden aufgenommen, mit dem das Girokonto und Kartenkonto wieder gedeckt werden. Ratenkredite bekommen Sie zur Zeit ab 3,4% jährliche Zinsen bei ihrer Hausbank oder online im Internet. Gute und günstige Ratenkredite über das Internet finden Sie unter anderen bei creditolo

Zusatzverdienstmöglichkeiten

Wenn Sie schnell Geld verdienen müssen oder ihr Einkommen erhöhen wollen, gibt es verschiedene Möglichkeiten schnell und unkompliziert Geld zu verdienen.

Tagesjobs

In vielen Städten bietet die Arbeitsagentur oder eine andere Organisation die Vermittlung von Tagesjobs an. Dazu muss sich der Interessierte ab 6:00 Uhr in der Vermittlungsstelle melden. Es handelt sich fast ausnahmslos um körperliche Arbeiten: Hilfstätigkeiten beim Bau, im Lager, bei Entrümpelungen oder Umzügen. Durchschnittlich bekommt man acht Euro netto pro Stunde, die Arbeitgeber zahlen bar auf die Hand. Genaue Informationen für ihren Wohnort bekommen sie bei der Bundesagentur für Arbeit.

Komparsen

Wohnen Sie in der Nähe von Hamburg, Berlin, Köln oder München? Aber auch an anderen Orten werden immer Komparsen für Filmproduktionen benötigt. Dafür müssen Sie weder schauspielerisches Talent haben, noch gut aussehen. Ihre Aufgabe ist sehr leicht, sie können nicht viel falsch machen. Die meiste Zeit des Tages verbringen Sie mit warten, irgendwann wird ihre Szene aufgenommen. Anschließend bekommen sie um die 100€ und können nach Hause fahren. Füllen Sie zum Beispiel auf Komparse.de den Komparsenbogen aus. Verschicken Sie per Email ein Portrait- und ein Ganzkörperfoto von sich. Auf den Fotos sollten keine anderen Menschen zu sehen sein. Ihr Gesicht sollte nicht durch Haare, Sonnenbrillen oder Hüte verdeckt sein.

Spenden Sie Blut, Thrombozyten oder Erythrozyten

Sind sie körperlich gesund? Dann spenden Sie doch Blut, Thrombozyten oder Erythrozyten. Diese Spenden schaden ihrer Gesundheit nicht. Ob das Ganze ästetisch und angenehm ist, ist eine andere Frage. Schmerzen haben Sie auf jeden Fall keine. Dafür werden Sie vielerorts gut bezahlt, insbesondere für Thrombozyten und Erythrozyten. Informieren Sie sich, wo Sie in ihrer Stadt spenden können. Sie können 150€ und mehr monatlich dazuverdienen.

Marktforschung

Marktforschungsinstitute sind ständig auf der Suche nach Teilnehmern für Umfragen und Tests. Viele dieser Unternehmen zahlen deshalb Geld für die Teilnahme. Erkundigen Sie sich nach Marktforschungsinstituten an ihrem Wohnort oder nehmen sie online an Umfragen teil. Eine Übersicht der Anbieter finden Sie bei Monetenfuchs.de

Medikamententests und Probanden Studien

Wenn Sie keine Angst vor gesundheitlichen Schäden durch Medikamententests haben, können sie so viel Geld zusätzlich verdienen. Unter einem Probanden versteht man gesunde Personen oder Patienten, die sich zur Erprobung neuer Medikamente oder Therapien im Rahmen einer klinischen Studie zur Verfügung stellen. Der Arbeitsaufwand ist für den Medikamententester meistens gering, ebenso wie das Risiko von ernsthaften Nebenwirkungen. Weiteres erfahren Sie auf www.probanden-studien.de

Sie bekommen keinen Kredit mehr von den bekannten Kreditunternehmen

Wenn Sie aufgrund bereits laufender Kredite oder unbezahlter Rechnungen in der Vergangenheit bei der Schufa registriert sind, kann es sein, dass sie keinen Ratenkredit mehr bei den großen Kreditanbietern bekommen.

An diesem Punkt sollten Sie sich ernsthaft über ihre Konsumgewohnheiten Gedanken machen. Wenn sich Ihre Einkünfte in nächster Zeit nicht erhöhen, sind sie mit weiteren Schulden langfristig nicht mehr in der Lage, die angefallenen Schulden abzubezahlen. Eine ständige Erhöhung der Schuldensumme durch anfallende Zinsen sowie Gebühren für Inkassounternehmen und Gerichtsvollzieher reduzieren ihr Einkommen immer weiter.

Nehmen Sie keine weiteren Schulden auf! Verzichten Sie zunächst auf ihre Wünsche und überlegen, wie Sie ihre laufenden Kosten senken können oder durch Verkäufe von Immobilien oder teuren Autos ihre Schulden reduzieren können. Wenn ein Gerichtsvollzieher ihre Immobilie oder ihr Auto pfändet, bekommen Sie wahrscheinlich weniger Geld dafür.

Wenn Sie in den kommenden Monaten eine Erhöhung ihrer Einkünfte oder Reduzierung ihrer Ausgaben erwarten, können sie zur Überbrückung einen Ratenkredit aufnehmen, der auch ohne Schufaanfrage erhältlich ist. Allerdings bezahlen Sie hier deutlich mehr Zinsen. Sie sollten sich wirklich sicher sein, dass sich ihre finazielle Lage in näherer Zukunft verbessert.

Zahlungsunfähigkeit

Ist der Zeitpunkt gekommen, an dem ihre monatlichen Ausgaben höher als die Einnahmen sind, haben Sie ohne eine wesentliche Erhöhung ihres Einkommens keine Chance mehr auf eine Tilgung ihrer Schulden. Wenn Sie in diesem Fall keine Immobilien, Fahrzeuge oder andere wertvolle Gegenstände besitzen, die sie verkaufen können, haben Sie nach der Insolvenzordnung die Möglichkeit einer Verbraucherinsolvenz. Dabei handelt es sich um ein vereinfachtes Insolvenzverfahren. Ziel ist es, hoch verschuldeten Privatpersonen nach einer gewissen Zeit einen Neuanfang zu ermöglichen, indem der Schuldner nach Ablauf der sogenannten Wohlverhaltensperiode und Abschluss des Insolvenzverfahrens von der Pflicht zur Tilgung der restlichen Schulden befreit wird. Diese Restschuldbefreiung ist frühestens sechs Jahren nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens möglich. Bis dahin muss der Schuldner in der sogenannten Wohlverhaltensphase den pfändbaren Teil seines Einkommens sowie die Hälfte ihm zufallender Erbteile an einen Treuhänder abtreten, der das Geld dann gemäß den in einer Insolvenztabelle festgelegten Quote an die Gläubiger ausschüttet.

Eine Restschuldenbefreiung ist nur möglich, wenn der Schuldner keine rechtskräftige Verurteilung aufgrund einer Insolvenzstraftat bekommen hat und er keine falschen Angaben über seine wirtschaftlichen Verhältnisse macht, um Leistungen und Kredite zu erhalten oder Zahlungen auszusetzen. Die Verschwendung von Vermögen und somit unnötig gemachte Schulden, eine Verletzung von Auskunfts- und Mitwirkungspflichten sowie Erhalt oder Versagung einer Restschuldbefreiung innerhalb der letzten zehn Jahre sind ebenfalls Ablehnungsgründe.

Wenn Sie genaueres über die Verbraucherinsolvenz wissen möchten, lesen sie diesen Artikel auf www.bafoeg-aktuell.de

Bezahlen und Bargeld im Ausland

In touristischen Gebieten und Einrichtungen im Ausland ist das Diebstahlrisiko oft erhöht: Einrüche in Hotelzimmer und Taschendiebstahl in großen Menschenmengen oder öffentlichen Verkehrsmitteln. Es empfiehlt sich von daher, keine großen Bargeldbeträge auf einer Reise mit sich zu tragen. Zudem muss im nicht-europäischen Ausland eine geöffnete Bank oder Wechselstube gefunden werden, um die jeweilige Landeswährung zu bekommen. Nachdem man deshalb in der Vergangenheit auf Postsparbücher und Traveler Cheques setzte, haben sich heutzutagen weltweit Bank- und Kreditkarten als optimale Lösung durchgesetzt.

Traveler Cheques haben jedoch bei Diebstahl oder Verlust den Vorteil, dass Sie in der Regel binnen 24 Stunden weltweit Ersatz erhalten. Bei Bank- und Kreditkarten dauert es in der Regel länger, bis sie an ihrem Aufenthaltsort im Ausland Ersatz erhalten.

Maestro
Wenn auf ihrer Bankkarte dieses Symbol zu sehen ist, bekommen Sie weltweit an vielen Geldautomaten Bargeld. Dafür fallen unterschiedlich hohe Gebühren an. Zudem können sie in vielen Geschäften mit dieser Karte bezahlen, auch dafür fallen im Ausland (geringe) Gebühren an. Alles, was Sie zum Zahlen benötigen, ist Ihre Geheimzahl oder Ihre Unterschrift.
Die genaue Höhe der Gebühren für Barabhebungen und Kartenzahlungen ist von Bank zu Bank unterschiedlich. Erfragen Sie die genauen Gebühren für das jeweilige Reiseland direkt bei der Bank, die Ihnen die Bankkarte ausgestellt hat.
Ob sie an ihrem Reiseziel einen passenden Geldautomaten finden, erfahren sie auf der Internetpräsenz von Maestro.

Spartipp: Wenn sie weltweit an allen Geldautomaten, die Maestrokarten unterstützen, ohne Gebühr Bargeld abheben möchten, können Sie sich ein kostenloses Girokonto bei der Deutschen Kreditbank einrichten.

Visakarte und Mastercard
Die Visakarte und die Mastercard sind Kreditkarten. Sie sind weltweit in Geschäften beliebter als Bankkarten, weil der Zahlbetrag von der Kreditkartengesellschaft beglichen wird. Für die Geschäfte hat das den Vorteil, dass sie von Rückbuchungen wegen ungedeckter Konten oder einem bereits ausgeschöpften Kreditrahmen verschont bleiben. Auch mit einer Kreditkarte bekommen sie weltweit an vielen Geldautomaten Bargeld. Die anfallenden Gebühren hängen auch von der Bank ab, die Ihnen die Karte ausgehändigt hat. Zudem fällt für Kreditkarten oft eine Jahresgebühr um die 20€ an.

Spartipp: Wenn sie weltweit an allen Geldautomaten, die Visakarten unterstützen, ohne Gebühr Bargeld abheben möchten, können sie sich eine Kreditkarte ohne Jahresgebühr bei Barclaycard bestellen. Eine weitere kostenlose Kreditkarte ohne Jahresgebühr bekommen Sie bei comdirect.

Vorschläge für interessante und nützliche Internetseiten:

Beratung Auswandern
Zierfischhaltung im Süßwasseraquarium
Dreimasterblumen (Tradescantia)
Simson Kleinkrafträder und MZ Motorräder aus der ehemaligen DDR
Wein selber machen
Deutsch als Fremdsprache unterrichten
 
Impressum         in english